Der Weltmädchentag wurde im Jahre 2011 durch die Vereinten Nationen auf Initiative des Kinderhilfswerks “Plan International” ins Leben gerufen. Das Ziel ist die Verbesserung der Situation von Mädchen weltweit.

Dazu gehören unter anderem eine gezielte Bildungsförderung, die Bekämpfung von Zwangsehen, die Gewaltprävention und die Förderung von Gleichberechtigung in allen Lebensbereichen.

Denn auch wenn die UN-Kinderrechtskonvention festlegt, dass Mädchen und Jungen die selben Rechte haben, haben sie leider immer noch nicht die gleichen Chancen. Das möchten wir ändern.

Mehr Informationen und Möglichkeiten, selbst auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen, erhalten Sie unter: www.plan.de/girlsgetequal